Nachbereitung

Nachbereitung des Gesprächs sollte auf inhaltlicher und organisatorischer Ebene erfolgen.

Führungskräfte brauchen eine gute Übersicht über alle Gespräche, welche Vereinbarungen er oder sie selbst erfüllen muss bzw. um auch im Laufe des Jahres mitverfolgen zu können, ob die Vereinbarungen durch die anderen Gesprächsparteien auch umgesetzt wurden.

So können sich Führungskräfte bspw. einen Maßnahmenplan erstellen, der alle relevanten Informationen und Vereinbarungen enthält.

Arbeitsmodul 7 der Mappe Jahresgespräche unterstützt bspw. bei der Zusammenfassung der Schulungsbedarfe und ist die perfekte Vorlage für die durch die Personalentwicklung durchgeführte Befragung zum Thema "Schulungsbedarfe", die sie vor ihrem Planungszyklus durchführt.

 

EIne gute Nachbereitung ist ein nicht zu unterschätzender Bestandteil der Jahresgespräche, denn nichts ist frustrierender als Vereinbarungen, die "im Alltagsgeschäft dann doch wieder untergehen". Vertrauen in das Instrument und die Führungskraft kann an dieser Stelle sehr schnell verloren gehen.