Teilprojekt 2

Personalentwicklung für erfahrene Führungskräfte

Auch erfahrene Führungskräfte, die diese Rolle schon eine gewisse Zeit innehaben, oder die Führung in einem neuen Umfeld erleben, stehen der Herausforderung zielgerichteter und verantwortungsvoller Mitarbeiterführung immer wieder gegenüber.

In diesem Teilprojekt wurde zunächst eine Ist-Erhebung unter der Fragestellung: Wie erleben Führungskräfte ihre Rolle? Was brauchen sie an Unterstützung? Wie kann eine weitere Professionalisierung aussehen? durchgeführt. Aber auch das Thema: "Umgang mit negativen Führungserfahrungen - Reflektion und Selbstschutz" wird hier diskutiert.

Eine Reihe von Maßnahmen zur Personalentwicklung von erfahrenen Führungskräften soll pilothaft umgesetzt und bei positiver Bewertung in langfristige Strukturen übernommen. Derzeit in Vorbereitung sind neue Veranstaltungsformate (kurze Impulsveranstaltungen zu Themen aus dem Führungsalltag), Fortbildungs- und Reflexionsangebote für erfahrene Führungskräfte (mit Elementen der kollegialen Beratung) und weitere Aktionen. Weitere Informationen in Kürze über den Leadership-Newsletter.

Das Teilprojekt unter Leitung von Frau Prof. Maria Blettner (Direktorin des IMBEI) hat Anfang Juli 2011 seine Arbeit aufgenommen.

Das Teilprojektteam setzt sich zusammen aus:

  • Univ.-Prof. Dr. Christoph Bläsi (Institut für Buchwissenschaft)
  • Silke Dosch-Reuting (Leiterin Internationales Studienkolleg)
  • Andreas Gepp (Leiter der Abteilung Personal)
  • Elke Karrenberg (Leiterin des Referat Personalservice und -entwicklung)
  • Michaela Küper (Personalrätin)
  • Dr. Gerd Passler (Geschäftsführer des Instituts für Physik)
  • Univ.-Prof. Dr. Edeltraut Roller (Institut für Politikwissenschaften)
  • Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schöllhorn (Institut für Sportwissenschaften)
  • Dr. Ursula Weibler-Villalobos (Leiterin des Medizinischen Dienst der Krankenkassen Rheinland-Pfalz)

Aus der Teilprojektgruppe heraus sind weitere Maßnahmen entstanden, die bereits umgesetzt werden bzw. in Vorbereitung sind:

1. Die Geschäftsführer/-innen bzw. Verwaltungsleitungen der Institute haben auf Initiative aus dem Teilprojekt und mit Unterstützung der Projektleitung begonnen, eine Vernetzungsstruktur aufzubauen, die u.a. dem kollegialen Austausch dienen soll. So sollen u.a. Veranstaltungen zu fachlichen Themen aus den Bereichen Personal und Finanzen organisiert werden. Ansprechpartner für die Gruppe ist derzeit Dr. Gerd Passler.

2. Bei der Diskussion um neue Veranstaltungsformate für erfahrene Führungskräfte entstand die Idee, neue Medien stärker zu nutzen. Derzeit wird eine "Eleadership-Plattform" aufgebaut, die als Wissenbasis und Austauschforum für Führungskräfte dienen soll. Auf dieser Plattform sollen auch Blended-Learning-Angebote zu Themen der Führungskräfteentwicklung platziert werden. Ein erstes Elearning-Modul zur Skill-will-Matrix ist entwickelt und auf dem Leadership-Workshoptag vorgestellt worden. Die Plattform soll nach der Sommerpause veröffentlicht und sukzessive ausgebaut werden

Neue Veranstaltungsreihe „Leadership Kompakt“

In unserer neuen Veranstaltungsreihe „Leadership Kompakt“ möchten wir Führungskräften aller Ebenen eine praxisorientierte Einführung in die Methoden erfolgreicher Führung zu geben. Interne und externe Referent/-innen geben durch kurze Vorträge Impulse und diskutieren mit den Teilnehmer/-innen, wie Führung an der JGU im Alltag umgesetzt werden kann.

Veranstaltungsreihe Leadership Kompakt

Leadership Kompakt am 06. November 2012