Angebote für Postdocs

Die persönliche Karriereentwicklung wird von Kwalifikationen, persönliche Qualitäten und Fähigkeiten sowie immer von privaten Themen beeinflusst. Erfahrene Coaches bieten Ihnen die Möglichkeit in individuellen Gesprächen Themen wie Karriereoptionen, -herausforderungen oder Gefühle von Scheitern, sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf anzusprechen. Auch werden regelmäßig Workshops zur Karriereplanung und Bewerbung angeboten.

Für Ihre persönliche Weiterentwicklung finden Sie im Weiterbildungsprogramm der Personalentwicklung ein vielfältiges Angebot für Managementkompetenzen, Strategie und Führung, im Bereich Wissenschaft und Forschung, EDV, Softskills sowie Kommunikation, Teamentwicklung und Zusammenarbeit.

Die JGU unterstützt Sie bei Ihrer Karriere!

Persönliche Karriereentwicklung für Promovierende, Promovierte und Postdocs

Beschäftigen Sie sich mit folgenden Fragen?

  • Was kommt nach diesem Vertrag?
  • Welche Karrieremöglichkeiten habe ich?
  • Strebe ich ein Professur an oder möchte ich den Campus verlassen?
  • Wie kann ich meine Karrierechancen verbessern?
  • Wie präsentiere ich mich außerhalb der Universität? (inkl. Anschreiben und Lebenslaufcheck)

..................................dann wäre ein persönliches Gespräch hilfreich.

Werden Sie sich von Ihren Qualitäten bewusst, lernen Sie Ihre Stärken benennen und verkaufen. Kennen Sie Ihre Arbeitsmarkt. Wir bieten Arbeitsmarktkenntnisse, Erfahrung mit Bewerbungsprozesse, außerakademische und international. Wir arbeiten Diskret und für JGU Mitarbeitende kostenfrei .

Melden Sie sich bei Interesse gerne per E-Mail.

Caroline Ketting MSc. Coach (FH) näher kennenlernen.

Die eigene Zukunft gestalten: Karriereplanung für Promovierende, Promovierte und Postdocs

In dem Workshop für Laufbahnorientierung und strategische Karriereplanung bekommen Sie kein Patentrezept für "erfolgreiche Karrieren", sondern werden Sie schrittweise unterstützt Ihre Karriereplanung persönlich, maßgeschneidert sowie strategisch zu gestalten.

Angesprochen werden
- Karriereoptionen in Wissenschaft oder Wirtschaft, Verwaltung, etc.
- Potentialanalyse hinsichtlich Qualifikationen und Kompetenzen
- Werte als individuelle "Treiber" der Berufs- und Lebensplanung
- Spielregeln, Einflussfaktoren, Planbarkeit einer Karriere in der Wirtschaft und andernorts
- Berufswünsche und -visionen - Stimmigkeit von Wunsch und Realität
- Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben/Familie
- Beruflicher Netzwerkaufbau und -pflege
- Kreative Stellensuche - Informieren und Zupacken
- Konkretisierung planbarer Schritte auf dem Weg ins Berufsleben

Zielgerichtet bewerben: Systematisch zum Erfolg im Bewerbungsprozess für Promovierende, Promovierte und Postdocs

Ausgehend von biografischen Eckdaten und Berufsoptionen werden Sie sich individuelle Bewerbungsstrategien für außeruniversitäre Karriererichtungen im Bereich der freien Wirtschaft erarbeiten.

Die Workshops wird auf Deutsch und Englisch angeboten.

Weiterführende Informationen zu den Workshops (Daten, Anmeldung und für nicht JGU-Mitarbeitende die Teilnahmegebühre) finden Sie im Weiterbildungsprogramm der Personalentwicklung unter Wissenschaft und Forschung.

Karriereorientierung
Möchte man sich als Nachwuchswissenschaftler/-in außerhalb der Wissenschaft orientieren, dann wirkt der Arbeitsmarkt abseits der öffentlich finanzierten Forschung oftmals unübersichtlich oder gar unzugänglich. Die Berufsfelder und Möglichkeiten, die offenstehen, sind nicht ohne weiteres zu erkennen. Gleichzeitig bietet er viele Chancen, gerade für gut ausgebildete Akademikerinnen und Akademiker.

Eine strategische Karriereplanung ist daher wichtig. Dabei muss eine Reihe wichtiger Fragen geklärt werden: Was sind meine Ziele und Interessen, was meine Stärken und Schwächen? Wo kann ich mich bewerben? Weiß ich, was von mir erwartet wird und wie ich mich darstellen will?

Quelle: JGU, Karriereperspektiven für Postdocs, C. Ketting, eigene Recherchen

 

Die Personalentwicklung der JGU bietet im Rahmen des Projekts für Postdocs verschiedene Workshops an, in denen die Themen der strategischen Karriereplanung, der Selbstpräsentation anhand persönlicher Stärken und Schwächen (sogenannter Kompetenzen) und der (außeruniversitären) Bewerbungen ausführlich besprochen werden.

Für mehr persönliche Themen und Fragen können Sie sich jederzeit per E-Mail für individuelle Beratung oder Coaching anmelden.

Karriereoption: Wissenschaftsmanagement, etwas für Sie?

Was können Sie von Ihrer Führungskraft erwarten?

Führungskräfte führen und begleiten Sie als Post-Doktorandinnen und Post-Doktoranden bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit. Sie tragen aber auch zu Ihrer persönlichen Entwicklung als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei. Dabei geht es um Qualifikationen und Kompetenzen, die zusammen mit Ihren persönlichen Wünschen die Grundlage für die Entwicklung Ihrer weiteren beruflichen Zukunft sein können.

Es liegt in der Verantwortung Ihrer Führungskraft, ein Gespräch über die Gestaltung Ihres weiteren beruflichen Weges zu initiieren. Die Verantwortung für Ihre eigene berufliche Karriere – innerhalb oder außerhalb der Wissenschaft – liegt gleichwohl bei Ihnen selbst. Das Jahresgespräch der JGU bietet ein guten Rahmen, das Thema Karriereperspektiven zu besprechen.
Vereinbaren Sie selbst einen Termin und führen Sie ein Gespräch auf Augenhöhe!

Zur Gesprächsvorbereitung stellen Sie sich folgende Fragen:
Wie stelle ich mich meine berufliche Zukunft vor?

Welche Möglichkeiten für einen akademischen Karriereweg sehe ich für mich an der JGU bzw. an anderen Universitäten?*

Welche außerakademische Karrierewege sind für mich interessant?
Wann wäre ein sinnvoller Zeitpunkt für den Wechsel?

  • Was brauche ich noch, damit ich meine berufliche Zukunft realisieren kann?
    Welche Kompetenzen bringe ich schon mit? Was sollte noch ausgebaut werden? Welche Angebote an der JGU möchte ich dafür nutzen?
  • Im welchem Umkreis kommen Stellen für mich in Frage? Wie ortsflexibel bin ich?
  • Wie sieht mein Netzwerk aus? Was brauche ich noch, um mein Netzwerk zu erweitern?
    Welche Unterstützung wünsche ich mich dabei von Ihnen als Vorgesetzte/Vorgesetzter?

*Wie viel Zeit bleibt Ihnen mit Blick auf das Wissenschaftszeitvertragsgesetz (§ 2 Abs. 1)?, Wie lange wäre ein befristetes Anschlussbeschäftigungsverhältnis rechtlich noch möglich?

Die Kolleginnen und Kollegen der PA 1-3 beraten und unterstützen Sie hierbei gerne. Wenden Sie sich für individuellen Fragen an Ihre Ansprechpartnerin/Ihren Ansprechpartner der Abteilung Personal.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie bzw. Pflege von Angehörigen sind oft besprochen Themen. Für Fragen zum Thema setzen Sie sich gerne mit unseren Kolleginnen vom Familien-Servicebüro in Verbindung. Hier finden Sie auch die Broschüre Studieren und Arbeiten mit Kind.

 

Haben Sie sich schon entschieden oder orientieren Sie sich noch?
Dann finden Sie nachfolgend für die verschiedenen Karrierewege viele Informationen und weiterführende Links: