Feinwerkmechaniker/-in

Berufliche Aufgaben

  • Bearbeiten von Werkstücken aus unterschiedlichen Werkstoffen mit Werkzeugmaschinen und handgeführten Werkzeugen
  • Kontrollieren und Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Programmieren von numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen
  • Herstellen, Montieren, Prüfen und Einstellen von Baugruppen
  • Herstellen und Instandsetzen von 
Geräten
  • Zeichnen und Zeichnungslesen
 mindestens Hauptschulabschluss
beträgt 3,5 Jahre
eine Verkürzung auf 3 Jahre ist bei 
guten Leistungen möglich

Stand 01.01.2018:

1. Lehrjahr: € 936,82

2. Lehrjahr: € 990,96

3. Lehrjahr: € 1.040,61

4. Lehrjahr: € 1.109,51

Berufsbildende Schule I Mainz
Technische Mathematik, Technologie, Technische Kommunikation

findet in den Werkstätten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt

Teil 1 der Abschlussprüfung im 2. Ausbildungsjahr
Teil 2 der Abschlussprüfung zum Ende der Ausbildung vor der Handwerkskammer

Ausbildungswerkstätten an der Johannes Gutenberg-Universität:
Ausbildungswerkstatt Physik, FB 08
Herr Wagner und Frau Roth
Tel.: 06131 39-22280
E-Mail: iphmw-azubi@uni-mainz.de
Interesse an einem Berufspraktikum?
Wende dich riekt an uns.

Institut für Kernphysik, FB 08
Herr Walz, Tel.: 06131 39-25813
Institut für Physik der Atmosphäre, FB 08, Herr Wilhelm
Tel.: 06131 39-22378
Feinmechanische Werkstatt Chemie, FB 09, Herr Schwan
Tel.: 06131 39-22230
Institut für Kernchemie, FB 09
Herrn Ullrich Krille
Tel.: 06131 39-25717
Homepage: https://ausbildung.uni-mainz.de
E-Mail: ausbildung@uni-mainz.de