Wissenschaft und Forschung

Zielgerichtet bewerben: Systematisch zum Erfolg im Bewerbungsprozess für Postdocs

Möchten Sie sich auch eine Übersicht über ihre beruflichen Optionen verschaffen und erfahren wie sie sich strategisch gezielt auf die Suche nach einer zu ihrem Profil passenden Stelle begeben?

Ihr "Gewinn":
Ausgehend von biografischen Eckdaten und Berufsoptionen werden Sie sich individuelle Bewerbungsstrategien erarbeiten. Neben relevanten Kriterien, die bei einer schriftlichen Bewerbung zu beachten sind, werden bei Interesse die Bewerbungsunterlagen der Seminarteilnehmenden analysiert und optimiert.
Der zweite Teil des Workshops beschäftigt sich mit dem Bewerbungsgespräch. Worauf ist zu achten? Wie und nach welchen Kriterien verläuft so ein Termin? Um in einer Bewerbungssituation Sicherheit zu erlangen, werden einzelne Elemente eines Bewerbungsgesprächs eingeübt.

Inhalte:
- Berufsoptionen / biografisches Profil
- Bewerbungsprozess und Karrierevoraussetzungen
- "Bewerbungsmappe" - ein schriftlicher Auftritt
- Die Bewerbungsunterlagen - Inhalt und Form
- Prozedere & Zielsetzung/en: deutsche und internationale Bewerbung/en
- Videoanalyse: Selbstmarketing vs. Personalwesen
- Stationen und Erfolgsfaktoren im Bewerbungsgespräch
- Meine individuelle Bewerbungsstrategie

Eine Unterschrift des/der Betreuer/-in ist für die Anmeldung nicht erforderlich. Teilnehmende der Veranstaltung "Die eigene Zukunft gestalten: Karriereplanung für Postdocs" haben bei der Zulassung Vorrang.

Veranstaltungsnummer:  20190042  
Termin/e:  13.05.2019 09:00 - 17:00  
  14.05.2019 09:00 - 17:00  
Dauer:  16 Stunden  
Zielgruppe:  Postdocs  
Teilnahmezahl:  max. 12 Teilnehmer  
Veranstaltungsleitung:  Herr Matthias Merkelbach M.A.  
Lebenslauf:  Ausbildung:
- zertifizierter Coach der Coaching-Akademie Stuttgart

berufliche Stationen:
- seit 2009 für ImpulsPlus Trainer

Schwerpunktthemen:
- Karriereplanung in Wirtschaft und Wissenschaft
- Karriereperspektiven ausserhalb der Wissenschaft
- Zielgerichtet bewerben
- Präsentationstraining und Teamkommunikation.  
Gebühr für Externe Teilnehmende:  400,00 €   



Zurück zur Übersicht