Wissenschaft und Forschung

Befristete Beschäftigungen im Wissenschaftsbereich

Zahlreiche Mitarbeitende an Hochschulen haben einen befristeten Arbeitsvertrag. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Befristungstatbestände und wirft dabei einen besonderen Blick auf das Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) und das Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG), welches speziell befristete Arbeitsverträge mit wissenschaftlichem und künstlerischem Personal betrifft.

Ihr "Gewinn":
Sie erhalten einen Überblick über die geltenden Befristungsmöglichkeiten, aber auch über die Schwierigkeiten, welche befristete Beschäftigungsverhältnisse mit sich bringen.

Inhalte:
- Regelungssystem des TzBfG
- Befristungsgründe des TzBfG
- Befristungsarten des WissZeitVG
- Chancen und Schwierigkeiten befristeter Arbeitsverträge

Weitere Themen können gerne bereits im Vorfeld oder auch im Rahmen der Veranstaltung angebracht werden.

Veranstaltungsnummer:  20190203  
Termin/e:  10.09.2019 09:00 - 12:30  
Dauer:  3,5 Stunden  
Zielgruppe:  Alle Mitarbeitende  
  Wissenschaftler/-innen  
Teilnahmezahl:  max. 12 Teilnehmer  
Veranstaltungsleitung:  Frau Nadine Bohne  
Lebenslauf:  Ausbildung:
- Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
- anschließend Rechtsreferendariat im OLG-Bezirk Koblenz und zweites juristisches Staatsexamen in Mainz

berufliche Stationen:
- seit 2018 Juristische Referentin der Personalentwicklung der JGU
- zuvor Leitung der Studierendenadministration der JGU

Schwerpunktthemen:
- Arbeitsrecht
- Verwaltungsrecht  
Gebühr für Externe Teilnehmende:  25,00 €   



Zurück zur Übersicht